Neuer Sponsor für Nachwuchsmannschaft bei Türkiyemspor

Herr Budimtschitsch und Herr Mutlu beim Interview

Herr Budimtschitsch und Herr Mutlu beim Interview

Integration und Bildung fördern über den Fußball: Die Berliner Unternehmensgruppe BUDIRO sponsert die zweite D-Jugend des Kreuzberger Fußballvereins Türkiyemspor mit einer kompletten neuen Sportausrüstung


Berlin, den 11. April 2011. Vor dem ersten Fußballtraining am kommenden Donnerstag wird Roland Budimtschitsch, Geschäfts-führer von der Unternehmensgruppe BUDIRO, der Mannschaft die neuen Spieltrikots, Fußballschuhe, Sporttaschen und Trainings-anzüge auf ihrem Trainingsplatz an der Kreuzberger Blücher-straße übergeben. Bei der Übergabe werden auch der Berliner Integrationsbeauftragte des DFB, Mehmet Matur, dessen Sohn in der Mannschaft spielt, und Özcan Mutlu, bildungspolitischer

Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordne-tenhaus, anwesend sein. Die Ausstattung im Wert von ca. 2.500 Euro kommt gerade noch rechtzeitig vor dem ersten großen Aus- landsspiel des Teams, denn vom 20. bis 24. April werden die 11- und 12-jährigen Spieler an einem Fußballturnier in dem Ferienort Kusadasi an der türkischen Ägäisküste teilnehmen. “Wir unterstüt- zen Türkiyemspor weil sich dieser Fußballverein sehr aktiv für die Integration und für die Bildung einsetzt”, begründet Budimtschitsch sein Engagement. “Gerade über den bei allen Nationen beliebten Fußballsport können Kinder und Jugendliche ein friedliches Mitein- ander verschiedener Kulturen erlernen und verinnerlichen. Das wollen wir als Unternehmen fördern. Bei Türkiyemspor kommt hin- zu, dass dieser Verein den Kindern neben dem Fußball auch aktiv

Begrüßung der Mannschaft

Begrüßung der Mannschaft

Gruppenfoto mit Herrn Budimtschitsch, Herrn Mutlu, Herrn Matur und der Mannschaft

Gruppenfoto mit Herrn Budimtschitsch, Herrn Mutlu, Herrn Matur und der Mannschaft

die Bedeutung von Schule und Bildung vermittelt. Das sind Ziele, die auch wir durch unsere finanzielle Unterstützung der Hausauf- gabenhilfe in der Kreuzberger Wilhelm-Liebknecht-Bibliothek schon seit längerer Zeit verfolgen.” Türkiyemspor existiert seit 1983 und ist Deutschlands bekanntester Migrantenverein. Mehr als 700 Jugendliche aus über 20 Nationen, sowohl Jungen als auch Mädchen, spielen hier zusammen Fußball. Weil sich Türki- yemspor so nachhaltig für die Integration engagiert, ist die 2. D-Jugend auch in einem Integrationsfilm des Deutschen Fußball-bundes (DFB) zu sehen, den man im Internet unter http://tv.dfb.de/index.php?view=1087 anschauen kann. Die Übergabe der Sportausrüstung fand am Donnerstag, den 14.04.2011 um 16:30 Uhr auf dem Fußballplatz in der Blücher- straße 46, neben der Carl-von-Ossietzky-Oberschule statt.